News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

17.04.2018 | 05:00 Uhr

SWR Jazzpreis 2018 für Saxofonist Sebastian Gille / Musiker erhält den ältesten Jazzpreis Deutschlands / Übergabe im Herbst 2018 im Rahmen von "Enjoy Jazz" in Ludwigshafen (FOTO)

SWR Jazzpreis 2018 für Saxofonist Sebastian Gille / Musiker erhält den ältesten Jazzpreis Deutschlands / Übergabe im Herbst 2018 im Rahmen von "Enjoy Jazz" in Ludwigshafen (FOTO) Baden-Baden/Mainz (ots) -

Der Saxofonist Sebastian Gille erhält den je zur Hälfte vom Land
Rheinland-Pfalz und vom Südwestrundfunk gestifteten SWR Jazzpreis
2018. Die Auszeichnung wird ihm am 15. Oktober 2018 beim
Internationalen Festival "Enjoy Jazz" in Ludwigshafen überreicht. Im
Preisträgerkonzert wird Sebastian Gille mit seinem Quartett (Elias
Stemeseder, Klavier; Robert Landfermann, Kontrabass und Jim Black,
Schlagzeug) auftreten. Sebastian Gille wurde 1983 in Quedlinburg
geboren und lebt heute in Köln. Ebenfalls nominiert für den SWR
Jazzpreis waren der Vokalist Theo Bleckmann und die Harfenistin
Kathrin Pechlof.

Die Begründung der Jury: "Mit Sebastian Gille gewinnt in diesem
Jahr ein Musiker den SWR Jazzpreis, der dem Jazz eine neue
richtungsweisende Saxofonsprache hinzufügt. Sebastian Gille hat eine
ganz eigene Kunst darin entwickelt, den Saxofon-Sound spontan zu
wandeln und mit vielfältigen Farben und Emotionen aufzuladen. Ihm
gelingen Improvisationen von großer melodischer Kraft und
rhythmischer Dringlichkeit. Besondere Interaktionsfreude hat er in
Kollaborationen mit dem Schlagzeuger Jim Black, dem Kontrabassisten
Robert Landfermann, dem Pianisten Pablo Held, der NDR Bigband mit
Michael Gibbs und dem Saxofonisten Dave Liebman bewiesen."

Der SWR Jazzpreis ist der älteste Jazzpreis Deutschlands und wird
2018 zum 38. Mal vergeben. Die Jury besteht aus je zwei Vertretern
des SWR (Günther Huesmann/Juryvorsitz und Julia Neupert) und des
Landes Rheinland-Pfalz (Georg-Rudolf May, Karsten Mützelfeldt), einem
Mitglied einer Jazzorganisation (Pablo Held, Union Deutscher
Jazzmusiker) und zwei unabhängigen Musikkritikern (Bert Noglik,
Stefan Hentz). Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert.

In drei Sendungen geht es am Dienstag, 17. April 2018, um den
neuen SWR Jazzpreisträger: "SWR2 am Morgen", 6:00 bis 8:50 Uhr mit
einem Kurzporträt Sebastian Gilles "SWR2 Cluster", 15:05 bis 16 Uhr:
Gespräch mit Sebastian Gille "SWR2 Jazz vor sechs", 17:50 bis 18:00
Uhr: Musik mit Sebastian Gille.

Das SWR-Jazzpreisträger-Konzert findet beim Internationalen
Festival "Enjoy Jazz" am Montag, 15. Oktober 2018, ab 20 Uhr im
Kulturzentrum "dasHaus" in Ludwigshafen statt.

Fotos über ARD-Foto.de

Pressekontakt: Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929 32755,
sibylle.schreckenberger@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.