News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

14.06.2018 | 04:47 Uhr

Huawei stellt auf der CEBIT 2018 branchenführendes Cloud Connect mit grenzüberschreitender Konformität vor

Hannover, Deutschland (ots/PRNewswire) - Huawei stellte auf der
CEBIT 2018 seinen globalen, intelligenten Cloud-Verbindungsservice
Cloud Connect vor, der sich durch Servicebereitstellung in
Minutenschnelle, intelligente Verwaltung, flexible Tarife und eine
stabile Leistung auszeichnet. Huawei bietet in Zusammenarbeit mit
Betreibern seinen Cloud Connect-Komplettservice mit
grenzüberschreitender Konformität an.

Immer mehr Unternehmen erschließen internationale Märkte und
benötigen daher dringend ein grenzüberschreitend konformes globales
Cloud-Verbindungsnetz, um sowohl ihre Betriebseffizienz zu steigern
als auch die Serviceerfahrung für ihre Endnutzer zu verbessern.

Der von Huawei entwickelte Cloud Connect-Service erfüllt alle
Konformitätsanforderungen. So zum Beispiel konnte Huawei zusammen mit
Betreibern in China Kunden bei der grenzüberschreitenden Konformität
helfen. International nutzt Huawei seine 30-jährige technische
Erfahrung sowie Netzwerkressourcen in 170 Ländern, um seine Kunden
beim Aufbau von Cloud Connect-Hochleistungs-Netzwerken der
Enterprise-Class zu unterstützen.

Auf dem diesjährigen CEBIT-Stand stellte Cloud Connect seine
Fähigkeit zur minutenweisen Servicebereitstellung unter Beweis. Cloud
Connect ist wesentlich schneller als herkömmliche Netze mit eigenen
Leitungen, deren Aufbau oft Monate dauert. Cloud Connect bringt eine
erhebliche Verbesserung der IT-Kapazitäten von Unternehmen für die
globale Expansion ihrer Geschäfte.

Huawei nutzt Galaxy Controller, das Herzstück der
Cloud-Konnektivität, für eine Serviceverwaltung auf
Einzelpächterebene, visualisierte Netzwerktopologien und
Ressourcen-Messung über SDN-Scheduling. In Zukunft soll Cloud Connect
Unternehmensnetzwerke für Millionen von Pächtern unterstützen.

Cloud Connect bietet flexiblere Paket-Abos sowie eine
minutenschnelle adaptive Cloud Connect-Bandbreitenzuordnung für
verschiedene Regionen.

Mithilfe stabiler und zuverlässiger Cloud Connect-Netzwerke können
Unternehmen ihre Betriebseffizienz weiter steigern. Schon während der
Inbetriebnahmephase auf der Messe verzeichnete Huawei Cloud Connect
geringere Verzögerungen (mehr als 30 % weniger als das Internet), und
die Paketverlustrate sank von 10 % (das Maximum auf dem Internet) auf
null ab.

Laut Michael Lee, Marketingmanager für Huawei Cloud Connect, ist
dieses Vorzeigeprojekt, das bei vielen Unternehmen Aufmerksamkeit
erregte, erst der Anfang. Auf der Huawei CONNECT 2018 im Oktober
werden Huawei und die Betreiber gemeinsam die Markteinführung von
Cloud Connect bekannt geben.

Huawei wird zusammen mit seinen Partnern und Kunden neue Lösungen
zur digitalen Transformation vorstellen - eine regelrechte digitale
Sinfonie auf der CEBIT 2018 vom 11. bis 15. Juni in Deutschland, wo
die klassische Musik zu Hause ist. Außerdem sind Aktivitäten geplant
und es werden beste Praktiken in Bezug auf Cloud Computing,
Artificial Intelligence (AI/künstliche Intelligenz), Big Data,
Internet of Things (IoT/Internet der Dinge) und Software-Defined
Networking (SDN) weitergegeben, die alle eine wichtige Rolle in der
aktuellen digitalen Transformation spielen.

Der Stand von Huawei befindet sich im Bereich C01 in Halle 13 des
Messezentrums Hannover. Ausführliche Informationen zu Huawei auf der
CEBIT finden Sie unter
http://e.huawei.com/topic/cebit2018-en/index.html. Fallbeispiele zur
Nutzung der "Leading New ICT" (führenden neuen IKT-Leistungen) durch
Kunden von Huawei finden Sie unter
http://e.huawei.com/topic/leading-new-ict-en/index.html.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/705326/Huawei_Cloud_Connec
t_showcase.jpg



Pressekontakt:
Qiwei Li
+86-180-2533-9127
liqiwei2@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

 



Thomas Cook - die ganze Welt des Reisens.