WirtschaftsNetz-Nordrhein-Westfalen

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

01.03.2022 | 07:01 Uhr

Synapse Medicine beschafft sich 25 Mio. EUR, um Patienten und Pflegepersonal weltweit bei der besseren Verwendung von Medikamenten zu unterstützen

Bordeaux, Frankreich, 1. März 2022 (ots/PRNewswire) -

- Synapse Medicine gibt heute eine neue Finanzierungsrunde über 25Mio. EURO bekannt, die von Korelya Capital, dem von Fleur Pellerin gegründeten Investmentfonds angeführt wurde. Dieser tritt zudem dem Unternehmensvorstand bei. Seine historischen Investoren (XAnge, MACSF, BNP Paribas Développement) vervollständigen die Runde.. Mutuelles Impact beteiligt sich als neuer Investor ebenfalls an der Finanzierungsrunde.. Dies ist die dritte Finanzierungsrunde in drei Jahren für das Start-up-Unternehmen in Höhe von insgesamt 35 Mio. EURO.

- Ziel: die Einführung seiner Medication Intelligence-Plattform für die richtige Verwendung von Medikamenten in Europa, den USA und Japan zu beschleunigen. Der Mitbegründer und Geschäftsführer Clément Goehrs, zudem Arzt und Absolvent der Universität Stanford, setzt diese Entwicklung durch die Gründung eines Büros in New York fort.

- Das Unternehmen möchte seine Belegschaft auf 150 Mitarbeiter verdreifachen. In den nächsten zwei Jahren sollen in Paris, Bordeaux, Berlin, London, New York und Tokio neue Mitarbeiter eingestellt werden.

Marktführer werden im Sektor der richtigen Verwendung von Medikamenten

Die richtige Verwendung von Arzneimitteln ist ein weltweites Gesundheitsproblem. In den Vereinigten Staaten führen unerwünschte Arzneimittelwirkungen alljährlich zu 1,3 Millionen Notaufnahmen und 350.000 Krankenhauseinweisungen mit geschätzten Gesamtkosten von über 528 Milliarden US-Dollar. In Europa treten unerwünschte Arzneimittelwirkungen bei 8 % bis 12 % der Krankenhauseinweisungen auf. In Frankreich könnten jedes Jahr 30.000 Todesfälle und 150.000 Krankenhausaufenthalte vermieden werden.

Um dieses Problem zu lösen, vertreibt Synapse Medicine bei Institutionen (ANSM, ANS), Krankenhäusern (AP-HP, Hospices Civils de Lyon, Institut Gustave Roussy usw.), e-Gesundheit-Akteuren (MesDocteurs, Teladoc Health usw.) und der breiten Öffentlichkeit (Matmut usw.) Module, die auf ihren jeweiligen Bedarf zugeschnitten sind. Sie sind alle über seine SaaS-Plattform zugänglich, die auf seiner urheberrechtlich geschützten "Medication Intelligence"-Technologie basiert. Sie besteht aus Algorithmen der künstlichen Intelligenz, bietet einen vollständigen Überblick über Arzneimittelinformationen und erleichtert somit die Entscheidungsfindung der Gesundheitsfachkräfte. Synapse greift also in jeder Phase des Behandlungsprozesses ein und ermöglicht eine auf den Patienten zugeschnittene Betreuung. Dank seiner beispielhaften technologischen Führungsposition und hervorragenden kommerziellen Zugkraft in Frankreich expandiert das Unternehmen nun über Partnerschaften mit öffentlichen und privaten Institutionen in die USA, nach Europa und Asien.

Einstellung neuer Talente in einem einflussreichen Unternehmen

Synapse Medicine befindet sich seit drei Jahren in einer Phase sehr starken Wachstums und hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Eröffnung von Tochtergesellschaften in Europa, den USA und Japan weitere neue Talente in Frankreich und auf internationaler Ebene einzustellen und auf 150 Mitarbeiter zu wachsen. Der Hauptsitz und wichtigste Hub des Unternehmens werden in Bordeaux bleiben. Das Team besteht heute aus erfahrenen Fachleuten, die den Wunsch haben, Pflegekräften und Patienten bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Das Team hat bereits den Beweis erbracht, dass es dem Gesundheitssystem sehr hilfreich sein kann: Das Unternehmen hat sich insbesondere während der Pandemie hervorgetan, indem es zunächst über seine Initiative "covid19-médicaments.com" mehr als einer Million Franzosen half und dann zusammen mit der ANSM (Agence nationale de sécurité de médicament) sein "Medication Shield" landesweit einsetzte, um die Behandlung von Nebenwirkungen der Impfkampagne zu erleichtern. Dank dieser Initiative wurde das Unternehmen 2021 zum Digital-Health-Preisträger des renommierten Galien-Preises ernannt.

"Wir waren von der Vision der Gründer von Synapse Medicine begeistert, die schon früh erkannt haben, wie die künstliche Intelligenz unsere Gesundheitssysteme unterstützen und Patienten sowie Pflegepersonal schützen kann. Wir freuen uns sehr, das Managementteam unterstützen zu können, insbesondere in den USA und in Asien, wo wir früher unsere Portfoliounternehmen gefördert haben," meint Fleur Pellerin, Präsidentin von Korelya Capital.

"Wir unterstützen erneut die Entwicklung von Synapse Medicine, einem Start-up-Unternehmen, auf das wir schon sehr früh aufmerksam wurden. Wir waren von seinen Gründern, einer neuen Generation von Ärzten und Unternehmern, sowie von den realen Auswirkungen des Produkts auf die öffentliche Gesundheit begeistert. Die Beteiligung von Mutuelles Impact an dieser Finanzierungsrunde, die von XAnge verwaltet wird, wird es insbesondere ermöglichen, die Beziehungen zu den Gegenseitigkeitgesellschaften zu stärken und diese Technologie der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen", erklärt Guillaume Meulle, Managing Partner von XAnge.

"Ich bin sehr stolz auf das Team von Synapse Medicine, seine Werte und das, was es bis heute erreicht hat. Dank dieser Finanzierungsrunde können wir das Team vergrößern und somit weiterhin medizinischem Fachpersonal und Patienten auf der ganzen Welt helfen", meint Dr. Clément Goehrs, Geschäftsführer und Mitbegründer von Synapse Medicine.

Über Synapse Medicine:

Synapse Medicine wurde von Gesundheitsfachkräften gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, allen Menschen den bestmöglichen Zugang zu medizinischen Informationen zu ermöglichen. Das Start-up-Unternehmen arbeitet mit einigen der größten Universitätskliniken Frankreichs zusammen und hat die erste Medication Intelligence-Plattform für die richtige Verwendung von Medikamenten entwickelt. Als Referenz in dieser Kategorie wird seine zu 100 % unabhängige Lösung heute von Tausenden von Gesundheitsfachkräften genutzt.

Über Korelya Capital:

Über XAnge:

Pressekontakt XAnge: Héloïse Frantz - heloise.frantz@xange.fr

Pressekontakt Mutuelles Impact: Nadja Bresous - nadja.bresous@xange.fr

Pressekontakt:

: Valérie Le Goc, Marketing Manager - +33 (0)6 15 15 98 62 - presse@synapse-medicine.com
Es wurde von seiner Geschäftsführerin Fleur Pellerin gegründet, der ehemaligen stellvertretenden Ministerin für KMU, Innovation und digitale Wirtschaft und ehemaligen Kultusministerin.
Korelya Capital ist ein Late-Stage-Investmentfonds, der von seinen Büros in Paris, London und Seoul aus 500 Mio. EURO an Vermögenswerten verwaltet. Seit seiner Gründung im Jahr 2016 hat Korelya Capital in europäische Tech-Champions investiert, von denen viele den Einhorn-Status haben (Vestiaire collective, Glovo, Bolt, Ledger usw.). Korelya Capital unterstützt die Startups bei ihrer Entwicklung mit dem Ziel, ein starkes europäisches Ökosystem zu schaffen. Ferner bietet ihnen der Fonds über seine Zweigstelle in Seoul sowie sein Netzwerk Entwicklungsmöglichkeiten in Asien.
XAnge ist ein Early-Stage-Investmentfonds mit Sitz in Paris und München und verwaltet ein Vermögen von 600 Millionen Euro. Sein Investmentteam unterstützt europäische Unternehmer, die das Ziel haben, den Alltag mithilfe der Technologie zu verändern, und investiert Beträge von 500.000 bis 10 Millionen Euro in der Seed-Phase. XAnge möchte Technologien möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen und investiert in die Bereiche Deeptech, Gesundheit, FinTech, Saas und E-Commerce. XAnge hat zum Beispiel Gleamer (Gesundheit), Implicity (Gesundheit), Wandercraft (Deeptech), Treefrog (Biotech) oder MDoloris (Gesundheit) unterstützt. XAnge ist die Innovationsmarke der Siparex-Gruppe.
XAnge verwaltet auch Mutuelles Impact, einen Fonds, der von der Mutualité Française initiiert wurde und von Investir&amp;+ beraten wird. Der Fonds wird von 46 Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit finanziert und widmet sich der Investition in einflussreichen Unternehmen im Sektor Gesundheit und Prävention.
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1667017/Synapse_Medicine_Logo.jpg

Original-Content von: Synapse Medicine, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.